Albert Mielke

Print Friendly, PDF & Email

Adresse: Oberschmon | Hinter der Pfarre 20 (Eingang zur Kirche)

geboren: 1885

gestorben: 02.11.1933

bekannte Informationen:

Albert Mielke war seit 1932 evangelischer Pfarrer in Oberschmon. Er verweigerte die Zusammenarbeit mit den Deutschen Christen (Organisation des NS-Regimes), äußerte sich kritisch zum NS-System und nahm auch Stellung zur Rassendoktrin.
Albert Mielke wurde ermordet auf dem Heimweg von Ziegelroda nach Oberschmon in der Nähe der Bahngleise. Die damalige offizielle Todesursache lautete: Unfall. Die Gerichtsakten deuten auf einen Kampf zwischen dem Pfarrer und den Täter(n) hin. Die NS-Justiz ging der Sache aber nicht weiter nach.

Der Stolperstein wurde 2011 in Oberschmon, Hinter der Pfarre 20 am Eingang zur Kirche verlegt.

Weiterführende Medien

Wissenschaftliche Quellen

“Der politische Mord an Pfarrer Albert Mielke” von Naumburg Geschichte

Inhalte entstanden im Projekt “Tagebuch der Gefühle”

Weitere Informationen über das Projekt “Tagebuch der Gefühle”

Skip to content