Walther Karl Waßermeyer

Print Friendly, PDF & Email

Adresse: Merseburg | Herweghstraße 17

geboren: 23.05.1901

gestorben: 14.06.1942

bekannte Informationen:

Walther Karl Waßemeyer, geboren 1901 in Merseburg war Frisörmeister. Seiene Eltern waren Hermann Waßermeyer und Martha Elise Waßermeyer. Seine Deportation 1941 nach Weimar-Buchenwald gab als Haftgrund: BV „K” Häftling (Gegner des Systems) an. Er ist im KZ Buchenwald am 14.06.1942 an akuter Herzschwäche (ein häufig genannter Grund) gestorben.

Der Stolperstein wurde 2011 in Merseburg, Herweghstraße 17 verlegt.

Weiterführende Medien

Wissenschaftliche Quellen

Audioprojekt “Jüdisches Leben” von Studierenden der Hochschule Merseburg

Weitere Informationen zum Audioprojekt “Jüdisches Leben”

Skip to content